Aktuelle Besuchsregelung

Sehr geehrte Angehörige,

die Besuche unserer Bewohner in der Einrichtung sind weiterhin auf Grundlage eines Hygienekonzeptes gewährleistet. Folgende Aspekte sind auf Grundlage der Informationen zu den Besuchsregelungen vom Staatsministerium für soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu beachten:

  • Besuche sind möglich, wenn der Bewohner oder die Einrichtung nicht unter Quarantäne stehen.
  • Der Besucher weist keine Erkältungssymptome auf und steht nicht in Kontakt zu einem Covid-19-Infizierten.
  • Der Besucher weist das negative Ergebnis eines tagaktuellen PoC-Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests, das nicht älter als 48 Stunden sein darf, auf. Ergebnisse von Selbsttests (Laientests) werden nicht anerkannt. Sollte ein eigenständiger Nachweis nicht möglich sein, führt die Einrichtung einen PoC-Antigen-Schnelltest für den Besuch in den entsprechenden Testzeiten durch.
  • Von der Testpflicht ausgenommen sind:
    • Personen, die über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-COV-2 verfügen (ab dem 15. Tag nach Abschluss der Impfung)
    • Personen, die von einer Corona-Infektion genesen sind (Nachweis über ein positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist, muss vorliegen)
  • Der Besucher hält die umfangreiche Basis- und Händehygiene ein und trägt während des Aufenthalts in der Einrichtung eine FFP2-Maske.

 

Besuchszeiten

  • für Personen, die in der Einrichtung getestet werden: täglich 13.00 bis 15.30 Uhr 
  • geimpfte und genesene Personen sowie Personen, die ein negatives tagaktuelles Testergebnis vorweisen können, können die Einrichtung jederzeit besuchen
  • eine Terminvereinbarung ist in jedem Fall notwendig unter 03722 5938-100

Des Weiteren besteht die Verpflichtung zum Einhalten von Abständen trotz erfolgter Impfungen bei Bewohnern sowie Besuchern vorerst weiterhin.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis,

die Teamgeister der Seniorenresidenz »Zum Rittergut«